www.ce-zeichen.info
Ihr Informations- und Marketingportal rund um das CE - Zeichen.
Spezialisierung: Maschinen- und Anlagenbau, Gerätebau.
Richtlinienkonformes Handeln bringt Haftungssicherheit.
Machen Sie die EG - Konformitätserklärung zum tatsächlichen Qualitätssiegel Ihrer Produkte.
CE ist Produktsicherheit
CE ist Benutzersicherheit
CE ist Betriebssicherheit
Logo-Bild
Startseite
Lexikon
Suche/
Sitemap
Impressum/
Rechtliches
klick hier für Newsletter (CE)
Grundlagen europäischer Wirtschaftspolitik
EG - Richtlinien des "Neuen Konzepts"
Grundlagen zur Maschinenrichtlinie
Vorgehensweise
beim Planen
Vorgehensweise
beim Herstellen
Vorgehensweise
beim Inverkehrbringen
Spezialthemen
Partner
Ingenieurbüro Jürgen Bialek
PBF Engineering GmbH
Die Website befindet sich z.T. noch im Aufbau. Kontaktieren Sie mich bitte direkt, sofern Sie zu einzelnen, Sie interessierenden Fragen hier noch keine Inhalte finden.
Vielen Dank!
 
Kontakt - Webmaster
Fotolia_1638221_XS
Sie befinden sich hier:
Copyright 2008 - 2010
Herausgeber von
ce-zeichen.info:
 
Ingenieurbüro
Jürgen Bialek
Kontakt
Grundlagen europäischer Wirtschaftspolitik ~ Der AEU-Vertrag ~ Der freie Warenverkehr
Der freie
Warenverkehr
weitere Informationsquellen
ausgewählte
Artikel
Binnenmarkt -
gemeinsame Politik
Ausgestaltung
Verwirklichung
Handelshemmnis
nationale Vorschriften
Angleichung technischer Rechtsvorschriften
Grundlegendes
Der AEU-Vertrag
Das "Neue Konzept"
Das "Gesamtkonzept"
ganzheitlicher Ansatz
gesetzliche Umsetzung
Zusammenfassung
1. Grundlagen europäischer Wirtschaftspolitik
1.1. Der AEU - Vertrag (alt: EG - Vertrag)
1.1.6. Der freie Warenverkehr
Artikel 28 und 29 des (alten) EG - Vertrages legten fest:
Im AEU - Vertrag findet sich in den Artikeln 34 und 35:
"Mengenmäßige Einfuhrbeschränkungen sowie alle Maßnahmen gleicher Wirkung sind zwischen den Mitgliedsstaaten verboten."
 
UND
 
"Mengenmäßige Ausfuhrbeschränkungen sowie alle Maßnahmen gleicher Wirkung sind zwischen den Mitgliedsstaaten verboten."
Artikel 30 des (alten) EG - Vertrages:
Artikel 36 des AEU - Vetrages:
"Die Bestimmungen der Artikel 34 und 35 stehen Einfuhr-, Ausfuhr- und Durchfuhrverboten oder -beschränkungen nicht entgegen, die aus Gründen der öffentlichen Sittlichkeit, Ordnung und Sicherheit, zum Schutze der Gesundheit und des Lebens von Menschen, Tieren oder Pflanzen, des nationalen Kulturguts von künstlerischem, geschichtlichem oder archäologischem Wert oder des gewerblichen und kommerziellen Eigentums gerechtfertigt sind. Diese Verbote oder Beschränkungen dürfen jedoch weder ein Mittel zur willkürlichen Diskriminierung noch eine verschleierte Beschränkung des Handels zwischen den Mitgliedstaaten darstellen."
Die Artikel 34 und 35 (AEU-Vertrag) sind in der Praxis sehr weitreichend und der Artikel 36 ist sehr restriktiv anzuwenden!
 
Es gibt einen Leitfaden, der für die entsprechenden Artikel des AEU - Vertrages die Anwendung der Bestimmungen verdeutlicht. Klicken Sie dazu auf nebenstehendes Bild.